Zum Inhalt springen
Home_Office_lizenzfrei_pixabay.jpg

Serie: Die guten Seiten (Podcasts, Collagen...) des Home-Office

|   1

Auf die Top 3 der Sprüche, die Schüler*innen und Lehrer*innen momentan am meisten hören, gehören auf jeden Fall: "Iserv hat mir die Aufgabe nicht angezeigt." Und: "Haben wir morgen eine Videokonferenz?" Der Klassiker: "Meine Kamera funktioniert nicht."
Und nein, das sind oft keine Ausreden. Die Technik lässt uns oft genug im Stich. Digitales Lernen generiert eine Menge Frust, keine Frage. 
Aber eben nicht nur. Mit mehr Zeit, sich die Arbeit selbst zu organisieren, entstehen auch richtig kreative und gute Ergebnisse. Strömsheet stellt in dieser Reihe einige davon vor. 

Vom Müll zum Spielzeug - die 9s wird kreativ

Anna-Lena erforscht die Mediennutzung der Oberstufe - in einem Radiobeitrag

Wie kann man die schwierigen Themen Migration und Flucht in einer Collage darstellen? Aysenur und Clara haben es gewagt.

Was wäre, wenn Corona bald verschwände, fragt sich Annika.

Annabel stellt dar, wie bedrückend sie die aktuelle Situation findet.

Wie beeinflusst die Digitalisierung die...

Weiterlesen
wie.png

Der schwierige Umgang mit dem Tod: Ein Interview mit dem Bestatter Stefan Burmeister-Wiese

Erstellt von Philipp Tabert | |   2

Das Wahlpflichtfach Journalismus des elften Jahrgangs ist prädestiniert für Projektarbeit, dafür selbstständig zu recherchieren und an anderen Orten als der Schule zu arbeiten. Zumindest in Nicht-Corona-Zeiten. Die Ergebnisse sind trotz Home-Office richtig gut geworden: Der folgende Interviewbeitrag soll Türöffner sein für einen Blick hinter die Kulissen eines besonderen Berufsbildes, nämlich das des Bestatters. Philipp Tabert konnte den Geschäftsführer des Bestattungsunternehmens Wiese, Herrn Stefan Burmeister-Wiese, dafür gewinnen, ausführliche Einblicke zu geben, auch auf ein paar persönlichere Fragen.

Weiterlesen
calendar-162126_1280.png
Zum 1. April: Wie halten es Soziale Medien mit der Wahrheit?

Zum inoffiziellen Tag der Lüge hat sich Strömsheet wieder Unterstützung aus der 12. Klasse geholt: Henrik Behrens, Carl Kelber, Max Varga und Clemens...

Weiterlesen
FridaysForFuture__protest_Berlin_14-12-2018_03_leonhard_lenz_cco.jpg
Fridays for future: Kann man den Klimawandel wirklich leugnen?

Immer mehr Schülerinnen und Schüler gehen freitags auf die Straße, um Politik & Wirtschaft zum Handeln aufzufordern: Den Folgen des Klimawandels muss...

Weiterlesen
dummyimage.png
Manchmal ist es hart, ein Teenie zu sein! Aber nicht mit uns!

Wir sind cool. Wir haben Swag und beantworten eure Fragen. Wir sind Emse, Emälie und Hoeni. Drei Girls, die euch das komplizierte Liebesleben...

Weiterlesen
csm_Es_gibt_was_auf_die_Ohren-1_3ce63c7a87.jpg

Neueste News von der EBS: Home-Learning ist immer noch anstrengend. Und jetzt kommt auch noch Grammatik dran...

|   3

Emma und Eltje gehen in die achte Klasse und quälen sich seit Monaten mit dem Thema Rechtschreibung und Grammatik. Klar, das kann man ja auch gut zuhause üben. Und üben. Und üben. Argh!

Vor lauter Verzweiflung haben sie sich dem Thema einfach mal kreativer angenähert und einen Satzgliedrap entworfen. Viel Spaß beim Hören!

Weiterlesen

Wir alle kennen und lieben Finn. Über  jedes mögliche politische Thema  informiert sein und dazu eine Meinung haben? Finn. Ein Kilogramm Kekse in zehn Minuten essen? Finn. Die Strömsheet-Redaktion zu erheitern, manchmal mit seinem Sarkasmus auch ernüchtern? Finn. Also ist es nur folgerichtig, dass er seine eigene Kolumne bekommt. Natürlich eine, in der er dagegen ist...


Finn hat was gegen...

dummyimage.png

…gegen die Dehydration

„Den Tellerresten geht es an den Kragen“, so titelte unsere Schulseite und so oder so ähnlich hat sich das wohl auch unsere Schulleitung, die Vernetzungstelle Schulverpflegung und die Frau Ministerin Otte-Kinast vorgestellt. Vorstellung und Wirklichkeit liegen häufig doch nen gutes Stück auseinander.

Weiterlesen

Poesie aus dem Schulalltag

„Was machen wir mit dem Amputat?“
„Einwickeln und in Eis legen?“
„Nein, die Idee wird auf Eis gelegt.“


Sprache ist lebendig – ein Grund mehr, sie nicht zu foltern.

Sprache verändert und entwickelt sich fortwährend  –  über die Jahrzehnte, aber vor allem über Generationen hinweg. Was irgendwann mal knorke war, wurde cool und irgendwann dann fett.

Auch einzelne Worte machen Entwicklungen durch:  von der ausgeilenden Tomate zum anzüglichen Ausruf zum Ausdruck der Begeisterung  –  geile Sache!

Ab und zu lohnt es sich, ein Wort genauer zu betrachten. Aufmerksam. Schließlich kann es doch ein recht schönes sprachliches Bild sein, den eigenen Wortschatz um die eine oder andere Gemme zu bereichern.  Lehnwörter hießen sie früher, Anglizismen sind es heute  –  diese Buchstabenkombinationen, die uns helfen, uns in unserer immer digitalisierteren Welt präzise auszudrücken.

Und wie das bei Entwicklung so ist, ist das Alte irgendwann überflüssig und verschwindet nach und nach. In dieser Serie präsentiert euch Strömsheet Wort(schätze), die  es wert sind, vorm Vergessen bewahrt zu werden oder solche, die uns heute einfach nur noch seltsam erscheinen.

Die Möglichkeit, eure/n Deutschlehrer/in mal so richtig zu flashen oder eure Oma in Entzückung zu versetzen!

Euer Lieblingswort ist nicht dabei? Ihr habt nicht gecheckt, was das Wort zur nächsten Woche bedeuten könnte? Schreibt uns!

dummyimage.png

transpirieren

|   Fremdworte

Ein weiteres recht aktuelles Wort, das sich aus gegebenem Anlass lohnen könnte in den eigenen Sprachgebrauch aufzunehmen – falls es denn nicht schon vorhanden ist.

Schließlich hatte man in den letzten Wochen/Tagen reichlich Gelegenheit Leuten dabei zuzusehen und hat es nicht zuletzt vermutlich selbst ordentlich getan.

Weiterlesen

csm_Es_gibt_was_auf_die_Ohren-1_3ce63c7a87.jpg

Herausforderung Home-Learning? Wie sich Schüler*innen schwierige Themen selbst erklären und dabei eigene Lernpodcasts erstellen

| Schulsachen

In der Corona-Krise sind die meisten Schüler*innen auf sich allein gestellt. Ja, es gibt Videokonferenzen, Messenger-Termine. Für die Oberstufe seit...

Weiterlesen
leer.jpg

Sechs Stunden Homelearning pro Tag – Leben und Leider der Zwölftklässler*innen

Erstellt von Sophie | | Schulsachen

Nach fast zwei Monaten Homelearning kehren die Zwölftklässler*innen endlich in die Schule zurück. Wie war es, jeden Tag alleine zu lernen? Sophie hat...

Weiterlesen
Sophie_häkelt_freundliche_Viren-1.JPG

Fremdwortarchiv: „Corona“

Erstellt von Sophie | | Der Rest.

Auch die Sonne hat Corona: Der äußere Strahlenkranz der Sonne trägt den gleichen Namen wie das Virus, das uns in diesen Tagen von der Schule fernhält.

Weiterlesen
leerer_Pausenhof.jpg

Sophie berichtet aus den Corosterferien

Erstellt von Sophie | | Schulsachen

Die Schule ist leer, fast ausgestorben. Und das an einem Tag unter der Woche, außerhalb der regulären Ferienzeiten. Was ist da los? Die Antwort:...

Weiterlesen
Der_Schrei.jpg

Strömsheet hat Angst...vor der Angst

Erstellt von Finn und Sophie | | Der Rest.

Es gibt viele Gründe, warum Menschen in Panik verfallen. Zum Beispiel, weil Italien unter Quarantäne steht. Ganz Italien! Angst ist allgegenwärtig und...

Weiterlesen
Sophie__853x1280_.jpg

Strömsheet fastet: Kein Fleisch, keine Süßigkeiten, kein Spaß – oder doc

Erstellt von Sophie | | Der Rest.

Mit Aschermittwoch beginnt die Fastenzeit: 40 Tage soll mensch fasten, also im besten Fall gar nichts essen und erst Ostern wieder schlemmen....

Weiterlesen