Zum Inhalt springen
IMG_0418__1280x853_.jpg

Der wichtigste Mann der Schule: Jörg Brodhagen

Erstellt von Victoria und Malika | |   1

Natürlich kennt ihn jeder, aber die meisten von uns Schülern nehmen den Hausmeister nicht richtig wahr. Täglich sieht man ihn durch die Schulgänge laufen, bestimmt auf dem Weg zu etwas Wichtigem. Doch wer hätte gedacht, dass ohne ihn gar nichts rund läuft und das nicht nur in der Schule. Victoria und Malika haben Jörg Brodhagen bei seinen Aufgaben begleitet:

Weiterlesen
Insta__1280x853_.jpg

Glitzer der Großstadt

Erstellt von Hannes Balk, Linus Kneser, Kaan Özler und Corinna Raddatz | |   2

Rentiere stehen in einem Wald aus Weihnachtsbäumen – auf dem Dach eines Kaufhauses. Statt Sicherheitsleuten bewachen Nussknacker die Geschäfte, die Fassaden glitzern überall. Händler verpacken gar ihre ganzen Geschäfte als Geschenk.

Weiterlesen


Bild_1a.jpeg

Ehemaligentreffen - Eine Reise in die Vergangenheit

Erstellt von Anna Thiem und Finn Beholz | |   3

Freudige Umarmungen, Schwelgen in Erinnerungen, die Worte „Wir haben uns ja seit Jahren nicht mehr gesehen“ fallen zum 54. Mal. Das sieht doch verdächtig nach einem Ehemaligentreffen aus…

Jedes Jahr organisiert der Förderverein das Treffen – dieses Mal trafen sich silberner, goldener und sogar drei Damen aus dem diamanten Jahrgang wieder dort, wo sie vor 25, 50 oder 60 Jahren Abitur gemacht...

Weiterlesen

Poesie aus dem Schulalltag

Lehrer: „Ihr seht aus wie Menschenfresser, die gleich über ihre Beute herfallen. Lächelt mal!“
Schüler: „Man muss sich seine Beute erst anlächeln, bevor man sie vernaschen kann.“


Sprache ist lebendig – ein Grund mehr, sie nicht zu foltern.

Sprache verändert und entwickelt sich fortwährend  –  über die Jahrzehnte, aber vor allem über Generationen hinweg. Was irgendwann mal knorke war, wurde cool und irgendwann dann fett.

Auch einzelne Worte machen Entwicklungen durch:  von der ausgeilenden Tomate zum anzüglichen Ausruf zum Ausdruck der Begeisterung  –  geile Sache!

Ab und zu lohnt es sich, ein Wort genauer zu betrachten. Aufmerksam. Schließlich kann es doch ein recht schönes sprachliches Bild sein, den eigenen Wortschatz um die eine oder andere Gemme zu bereichern.  Lehnwörter hießen sie früher, Anglizismen sind es heute  –  diese Buchstabenkombinationen, die uns helfen, uns in unserer immer digitalisierteren Welt präzise auszudrücken.

Und wie das bei Entwicklung so ist, ist das Alte irgendwann überflüssig und verschwindet nach und nach. In dieser Serie präsentiert euch Strömsheet Wort(schätze), die  es wert sind, vorm Vergessen bewahrt zu werden oder solche, die uns heute einfach nur noch seltsam erscheinen.

Die Möglichkeit, eure/n Deutschlehrer/in mal so richtig zu flashen oder eure Oma in Entzückung zu versetzen!

Euer Lieblingswort ist nicht dabei? Ihr habt nicht gecheckt, was das Wort zur nächsten Woche bedeuten könnte? Schreibt uns!

dummyimage.png

transpirieren

|   Fremdworte

Ein weiteres recht aktuelles Wort, das sich aus gegebenem Anlass lohnen könnte in den eigenen Sprachgebrauch aufzunehmen – falls es denn nicht schon vorhanden ist.

Schließlich hatte man in den letzten Wochen/Tagen reichlich Gelegenheit Leuten dabei zuzusehen und hat es nicht zuletzt vermutlich selbst ordentlich getan.

Weiterlesen

dummyimage.png
Von Instagram-Husbands und curvy Models...

Es kratzt schon ein bisschen am Selbstwertgefühl, wenn man die ganzen superschlanken, unendlich langen Gebeine der „Meeeedchen“ sieht, die da beim...

Weiterlesen
dummyimage.png
Wenn alle was zu tun haben, außer halt du…

Alle hauen spätestens nächste Woche irgendeinen guten Artikel raus – außer mir. Ich schreibe einfach auf, was ich hier so mitbekomme. Neben mir wird...

Weiterlesen
csm_tiere_WBaum-01_f5b74fca10.png
Tiere unterm Weihnachtsbaum

Jedes Jahr stehen Tiere auf den Wunschzetteln vieler Kinder. Und wenn sie dann Hund, Katze oder Hase im, unter oder neben dem festlich geschmückten...

Weiterlesen
dummyimage.png
Über Stockschwämmchen, Frauentäublinge und Co.

Ein Schultag mit Pilzen - Fühlst du dich auf dem Weg zur Schule auch manchmal so beobachtet?

Weiterlesen
dummyimage.png
How to Survive 11. Jahrgang

Jaja, der Start in den 11. Jahrgang wird von vielen Lehrern oft als schrecklich schwer beschrieben, zumindest war es bei mir so. Aber ich kann euch...

Weiterlesen
IMG_0335.JPG

Wenn Hannoveraner und Braunschweiger gemeinsam demonstrieren

Erstellt von Finn Beholz | | Der Rest.

Niedersachsen soll ein neues Polizeigesetz bekommen. Dieses orientiert sich sehr an dem bayrischen, die Polizei soll deutlich mehr Macht bekommen....

Weiterlesen
picleer.jpg

Revolutionsbedarf an der Elsa?

Erstellt von Emma Hillebrandt | | Schulsachen

2019 wird der letzte G8-Jahrgang sein Abitur ablegen. Der letzte Jahrgang, der im Turbogang durch zwölf Jahre Schule geschleust wurde. 15 Schüler...

Weiterlesen
20170328_173209.jpg

Abitur is k…! (räusper!)

Erstellt von Kiara Brochwicz | | Schulsachen

Kiara Brochwicz hat 8 Jahre die Elsa-Brändström-Schule besucht und ist Gründungsmitglied von Strömsheet. Bis kurz vor dem Abitur war sie unsere...

Weiterlesen
petri.png

Krimifest 2018 - Interviews mit Susanne Mischke (Autorin) und Volker Petri (Decius)

Erstellt von Felix Hein und Laurenz Borchers | | Der Rest.

Vom 03. bis zum 28. September geht es in Hannover mörderisch zu. Das Krimifest lädt zum achten Mal zu Lesungen in ganz Hannover ein. Dieses Jahr wird...

Weiterlesen
front03.jpg

Frischfleisch für die Elsa…

Erstellt von Malika und Victoria | | Schulsachen

Wie erleben Fünftklässler ihre ersten Tagen und Wochen an der Elsa? Victoria und Malika haben nachgefragt.

Weiterlesen
IMG_3081.JPG

Biologie Unterricht in der 6. Klasse – Verstörte Kinder verlassen den Raum

Erstellt von Victoria und Malika | | Schulsachen

Unterricht in einer 6. Klasse, Thema: Sexualkunde. Guckt man mal über seine Schulter, sieht man ein paar verstörte Gesichter. Manche zitterten sogar,...

Weiterlesen