Zum Inhalt springen

Die Elsa auf dem Weg zur Umweltschule: Ab jetzt mit Mülltrennung

Erstellt von Corinna Raddatz | |   2

Überall in der Schule werden bald verschiedenfarbige Mülleimer auf Abfälle warten

Bei einem Meinungsbild bei der Gesamtkonferenz der ebs im September 2019 fand der Mülltrennungsvorschlag von Herrn Geißler überwiegende Zustimmung.

Nach der dreimonatigen Testphase in der 7f soll das Trennsystem nach Plastik, Papier und Restmüll nun in allen Klassenräumen eingeführt werden. Um den Restmüll wird sich wie gehabt der Reinigungsdienst kümmern, die anderen Eimer werden voraussichtlich zwei Mal die Woche von einem Schülerdienst geleert.

Um die Hürde bei der Neueinführung möglichst gering zu halten (auch für Klassenlehrer) existiert bereits eine entsprechende Matrix, in die pro Monat zwei oder vier Schüler nach einem dem Lehrer überlassenen Prinzip eingetragen werden.

Unklar ist noch das Konzept für Fachräume oder Räume ohne feste Klassenbesetzung. Eine Möglichkeit wäre der Verzicht auf Mülleimer in diesen Räumlichkeiten und der Pausenhalle, in der aus Brandschutzgründen nicht drei Behälter zum Trennen des Abfalls aufgestellt werden dürfen.

Gelb_sollen_sie_werden....JPG
Gelb sollen sie werden...
...und_in_Reihe_stehen....JPG
...und in Reihe stehen...
...oder_einsam.JPG
...oder einsam...
...oder_einsam__2_.JPG
...oder einsam.